Skip to content Skip to footer

Im Hintergrund arbeiten wir noch an den Inhalten. Ab September 2020 sind wir komplett.

Unser neuer Staudenblog ist aktuell noch im Aufbau. Es gibt viele Bilder zu sichten, Texte zu schreiben und Videos zu schneiden.  Die Onlinepräsenz der Stauden ist Herzensprojekt von Staudlern für die Region – für Ausflügler, Urlauber und Einheimische. Ein interessanter Mix aus Infos über unsere Heimat, Freizeit-Tipps und einiges mehr.
Schau bald wieder rein – es lohnt sich!

Der neue Staudenblog - News & Tipps für die Region!

Griaß Di im Staudenland — Freizeit-Tipps, Termine und Infos rund um's Staudenländle. Für Übernachtungsgäste, Ausflügler und Hiesige.

Wieso eigentlich Stauden?

Die Bezeichnung stammt aus dem Altdeutschen “Stûda” (Staude, Busch, Strauch) und nimmt Bezug auf die prägende Vegetation der Landschaft: Niederwald und Gebüsch. Bis Ende des 16. Jahrhundert war dies tatsächlich zutreffend. Spätestens ab dem 19. Jahrhundert traten dann zunehmend Fichten auf, die das Landschaftsbild der Stauden bis heute dominieren.

Mitten in den Stauden: Siegertshofen

Staudenshop

Zeig' aus welchem Holz Du bist — Wir haben T-Shirts, Basecaps, Sweatshirts und vieles mehr!

Eine Landschaft wie aus einem Bilderbuch für Kinder: Hügel, Wiesen, Dörfer und Tiere.

Manch einer vergleicht die Staudenlandschaft auch mit dem Auenland aus der “Herr der Ringe”-Trilogie. Es ist die Harmonie aus bewaldeten Hügeln, aus Dörfern entlang von kleinen Bächen und grünen Wiesen, die oftmals noch in Weidehaltung bewirtschaftet werden. Bei guter Wetterlage sieht man sogar die Gipfel der Allgäuer Alpen und das Zugspitzmassiv.

So schaut's aus in den grünen Stauden!

Bayern hat einen Grünlandanteil von 36%. In der Region Stauden beträgt dieser Anteil über 70% - grüner geht's fast nimmer!

Folgt uns auf

#Staudagram

Aktuelles & Wissenswertes

Mit freundlicher Unterstützung von:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden